Happy 2016

Einmal umgedreht und schon ist es da: 2016! Gehen wir es an. Immerhin einen kurzen Eindruck, dass es ganz schön werden könnte, gab es am 2. Januar am Rhein. Der Sonnenuntergang in Köln hatte was.

16-01-02 Koeln

Fundstücke

Während ich hier so die WordPress-Installation aufräume, laufen mir ein paar ältere Fotos aus Marseille (Oktober 2012) über den Weg. Ich packe sie einfach mal in eine Galerie. Einfach nur so.

Mr. Robot

 
Mal wieder eine neue Serie angetestet. Mr. Robot auf Amazon Prime. Die erste Folge habe ich gerade gesehen. Sehr ordentlich. Werde dranbleiben.

Streaming oder komplette Serien auf DVD sind übrigens die einzige akzeptable Lösung um Serien zu schauen. Lineares TV geht gar nicht.

Schaue ohnehin nur noch Sport und mal News im TV. Serien und Filme nur von DVD (selten), Festplatte (mehr) oder eben Streaming (immer mehr). Die Zukunft hat schon lange begonnen.

#Eintrag via iPhone App. Foto: Screenshot Amazon Prime Mr. Robot

Edit 03.01.2016: Am 02. Januar 2016 habe ich die letzte Folge der ersten Staffel gesehen. Fand die Serie sehr ansprechend, wenn auch teilweise etwas verwirrend. Leider erfolgte keine Auflösung – in der zweiten Staffel werden einige Fragen zu beantworten sein. Dennoch insgesamt eine sehr gute Produktion. Die zweite Staffel soll irgendwann im Laufe des Jahres 2016 kommen. Ich werde sie mir anschauen.

Re-Start Ende 2015

IMG_0410_1024

Das Jahr 2015 neigt sich mit großem Tempo dem Ende zu – und ich baue (mal wieder) meine Website um. 2014 habe ich eigentlich noch relativ regelmäßig etwas geschrieben, 2015 war dagegen mau. Es macht halt Arbeit, neben der ganzen Arbeit. Und so richtig wusste ich ja nicht, wohin ich mit der Seite wollte. Weiß ich natürlich immer noch nicht so genau.

Doch weil Jahreswechsel so gute Gelegenheiten zum Neustart sind, räume ich hier mal auf. Den alten Kram raus, ein verändertes Design und los. Was hier passieren soll? Keine Ahnung. Ich lasse es auf mich zukommen. Hauptsächlich soll es mir dazu dienen, ein paar Häppchen – die mir im digitalen und analogen Leben so über den Weg laufen – hier festzuhalten. Mal ein paar Gedankenfetzen hierzu oder dazu. Ich habe nämlich gemerkt, dass vieles untergeht, wenn ich es nicht irgendwo kurz festhalte. Hier wird es also keine ausgefeilten Geschichten geben. Sondern eine Gedankensammelstelle. Um manches nochmal aufzugreifen, oder auch nicht.

Mal ein schnelles Foto – und zwei Stichpunkte. Der Rest kommt dann. Oder auch nicht.

Anhand der Zugriffszahlen habe ich gesehen, dass diese Seite ohnehin hauptsächlich von mir frequentiert wird. Daher lege ich sie in erster Linie auch für mich an. Da sie aber öffentlich zugänglich ist, werde ich automatisch mehr Mühe walten lassen müssen, als wenn ich in einer abgeschirmten Notiz-App oder meinem Moleskine herumkritzele. Mal schauen, was das hier so wird. Oder auch nicht 😉

 

 

Re-Start der X-te

Ich habe mir dann mal wieder etwas Zeit genommen, meine Website umzubauen. Immer noch nicht genau wissend, wo ich eigentlich damit hin will. Zufällig habe ich gesehen, dass ich meine Domains bereits seit 2000 habe und der Vertrag nun 14 Jahre läuft. Und irgendwie war es die ganzen Jahre eine Baustelle …

Nun also der X-te Re-Start. Er soll, wie immer, sehr zwanglos sein. Das neue Design ist schlicht und ich habe hier mal die Links auf meine Fotoseiten bzw. den Twitter-Account reingepackt.

Im der Blog-Sektion möchte ich ab und an etwas schreiben. Aber keine spezielle Schlagzahl oder Themen. Einfach nur, wenn mir danach ist.