18. August 2022

Uwe Seeler ist tot

Im Alter von 85 Jahren ist Uwe Seeler in Hamburg verstorben. Er hat Fußballgeschichte geschrieben, war einer der Größten seiner Zeit und ist doch immer er selbst geblieben. Wirklich ein beeindruckender Mensch – genauso wie seine Frau Ilka. In der ARD-Mediathek gibt es eine sehenswerte Dokumentation mit dem Titel „Uwe Seeler – Einer von uns“.

Reinhold Beckmann – den ich persönlich nicht wirklich mag – ist es gelungen, den betagten Seeler und seine Frau auf eine sehr angenehme Weise zu porträtieren und auf Ihr Leben zurückblicken zu lassen. Teilweise sehr bewegend, selbst wenn man die Menschen hinter der Geschichte nie persönlich hat kennen gelernt.

Ich selbst habe ihn auch nie spielen sehen, denn als ich den Fußball bewusst wahrnahm, hatte er seine Karriere bereits beendet. Aber natürlich war sein Name präsent, man hat die Bilder gesehen und die Geschichten gehört und gelesen. Und ich erinnere mich an die Rasierwasserwerbung, wo er nur gepfiffen hat. Mal schauen, ob ich den Spot noch irgendwo im Netz finde.

Edit: Gefunden …

R.I.P. Uwe Seeler.