23. Mai 2022

Real Betis Balompié…

Seit Januar 2019 verfolge ich Real Betis und habe seitdem vielleicht ein halbes Dutzend Spiele nicht komplett live gesehen. Ja, ich bin mittlerweile ein Fan von diesem Klub – auch weil er mich in sehr vielen Dingen an Borussia MG erinnert. Auch Betis hat die Eigenart, sehr oft und sehr tragisch zu scheitern und sich das mit dem Arsch einzureißen, was man sich gerade mit zum Teil begeisterndem Fußball aufgebaut hat.

Egal wie und warum – ich fiebere mit Real Betis. Es ist ‚mein‘ Verein in Spanien und alleine dafür lohnt sich das DAZN-Abo. Und natürlich war am Samstag der große Tag: Copa-Finale gegen Valencia. Betis konnte den ersten Titel nach 17 Jahren holen und natürlich auch den ersten, seitdem ich sie verfolge. Und ja – mit viel Drama und letztlich im Elfmeterschießen hat es geklappt. Um kurz vor ein Uhr an diesem Morgen war es soweit. Ich habe gelitten, gezittert und am Ende befreit gejubelt.

Hätte nicht gedacht, dass ich jemals mit einem anderen Verein so mitfiebern würde. Natürlich wird BMG auf immer und ewig meine Nummer 1 bleiben. Aber Real Betis ist auch ein Klub, an den ich mein Herz verloren habe. Viva Betis!

Der Moment … Joaquin mit dem Pokal der Könige … Gänsehaut.