Wieder gefunden …

… habe ich meinen Blog. Eher zufällig. War ein bisschen viel in den ersten Monaten des Jahres, mit dem ich mich beschäftigten durfte und teilweise musste. Ich hatte keine Zeit und noch weniger Muße, hier etwas einzustellen. Das soll sich jetzt mal wieder ändern, wobei das mit der Zeit ein Problem ist und bleibt. Aber das mit der Muße kann (und möchte) ich angehen.

In diesem Sinne: Ich hatte diesen Blog mal irgendwann als „Gedankensammelstelle“ ohne Ordnung und Struktur bezeichnet. Dafür will ich ihn gerne wieder nutzen.

Somewhere over the rainbow …

So ein Motiv kannst du dir nicht ausdenken. Regenbogen über dem Borussia-Park zu einem historischen Moment. Noch nie seit Bestehen des Stadions (immerhin seit 2004) hat es so eine hohe Niederlage gegeben. Ich habe in den 13 Jahren bis auf drei (!) Partien alle von meinem Platz oben auf der Tribüne verfolgt. Aber sowas ist mir noch nicht untergekommen. Eine Halbzeit richtig stark gespielt, mit einer Führung in die Pause und dann mit 1:5 untergegangen. Puh.

Wednesday

Als ich letztens in London war, sind mir die vielen Touristen aufgefallen, die mit ihrem iPad fotografiert haben. Sah irgendwie affig aus, wenn die da mit dem ‚riesigen‘ Teil hantierten.

„Wednesday“ weiterlesen

Zeit

Manchmal finde ich sogar Zeit für Die Zeit. Aber leider nur manchmal. In diesem Sinne – der Juni ist schon verflogen, willkommen Juli. Die Zeit …

Experimente

Samsung Galaxy S8 und Affinity Photo auf dem Mac. Ich kombiniere gerade beides und spiele etwas herum. Macht Spaß.

Experiment

London

In dieser Stadt passiert in letzter Zeit vieles. Manches davon ist tragisch und traurig. Dennoch ist London eine wunderschöne Stadt. Nicht nur ‚by night‘, aber eben auch da.

Ich komme wieder, keine Frage.