Rom

Ich bin zwar offiziell als Katholik getauft und aufgewachsen, aber bislang nur aus Bequemlichkeit noch nicht aus der Kirche ausgetreten. Das will ich schon seit Jahren, aber es steht halt auf der To-Do-Liste ziemlich weit unten.

Definitiv bin ich nicht gläubig und schon gar nichts habe ich mit der Katholischen Kirche am Hut. Aber das ist meine ganz persönliche Ansicht. Diese dränge ich weder meinen Mitmenschen auf, noch maße ich mir irgendwelche Urteile an, wenn jemand das anders sieht. Ob und an was man glaubt, ist jedem freigestellt und seine Privatsache. So sehe ich das.

Dass ich die Institution Katholische Kirche ablehne, ist ebenso meine Privatsache. Gleichwohl finde ich die Kirche und ihre Macht gerade im geschichtlichen Kontext faszinierend. Faszinierend und entlarvend zugleich.

Im letzten Oktober war ich im Petersdom in Rom. Dabei sind die Aufnahmen entstanden (alle mit dem iPhone 8Plus). Ich muss zugeben, dass ich von dem Bauwerk und seiner historischen Bedeutung sehr beeindruckt war. Das hat nichts an meiner grundsätzlichen Einstellung geändert, aber wer in Rom ist, sollte ruhig mal einen Blick riskieren. Also dann, wenn die Grenzen wieder geöffnet und Reisen wieder möglich ist.

Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑