Doppelt Retro 

1973? Oder 2010? Nein – 2017.

Irgendwie vermisse ich sie ja doch ein wenig. Die Zeiten, als wir alle das iPhone für uns entdeckten. Die „iPhoneography“, mit der bescheidenen Kamera und den ganzen Filtern. Dieser Retrolook, der die schlechte Qualität überspielte, indem er alte Filme imitiere.

Jetzt, wo die Kamera am Smartphone locker mit gebräuchlichen High-End Digitalknipsen mithalten kann, erscheint eine absichtliche Verschlechterung der Bilder absurd. Und natürlich hat man sich mit den Jahren an diesem Filterlook auch satt gesehen. Aber mittlerweile ist es ja schon doppelt Retro. 2010 hat schon was von guter, alter Zeit. Damals, als die Filterfotos auf dem iPhone so richtig hipp waren …