An der Sache vorbei

Sie drehen durch. Definitiv. Die politische Berichterstattung ist, passend zum Trump-Zeitalter, chaotischer und oberflächlicher denn je. Was ich gestern zur Wahl im Saarland aufgeschnappt habe, hat mich in dieser Annahme bestärkt. Der seit Monaten elendig gehypte Martin Schulz soll einen ganz gefährlichen Dämpfer erhalten haben, weil die SPD bei einer Landtagswahl im Saarland (!) nicht durchgestartet ist? Diese Schlussfolgerung geht genauso an der Sache vorbei wie der Hype um Schulz. Bringt mich zu der Erkenntnis, die politische Berichterstattung noch mehr auszublenden als ohnehin schon.