Herbst

Herbst. Definitiv. Wenig überraschend Ende Oktober. Eine Momentaufnahme vom 21. Oktober.

Somewhere over the rainbow …

So ein Motiv kannst du dir nicht ausdenken. Regenbogen über dem Borussia-Park zu einem historischen Moment. Noch nie seit Bestehen des Stadions (immerhin seit 2004) hat es so eine hohe Niederlage gegeben. Ich habe in den 13 Jahren bis auf drei (!) Partien alle von meinem Platz oben auf der Tribüne verfolgt. Aber sowas ist mir noch nicht untergekommen. Eine Halbzeit richtig stark gespielt, mit einer Führung in die Pause und dann mit 1:5 untergegangen. Puh.

Gregory Porter

Ende Oktober bringt er sein neues Album raus. Mag die Musik. Gerade so an einem Freitagabend. Sehr entspannt.

Dresden


Definitiv eine Reise wert. Dresden. Auch wenn das Wetter nicht ganz mitgespielt hat. Dennoch sehenswert.

Doppelt Retro 

1973? Oder 2010? Nein – 2017.

Irgendwie vermisse ich sie ja doch ein wenig. Die Zeiten, als wir alle das iPhone für uns entdeckten. Die „iPhoneography“, mit der bescheidenen Kamera und den ganzen Filtern. Dieser Retrolook, der die schlechte Qualität überspielte, indem er alte Filme imitiere.

Jetzt, wo die Kamera am Smartphone locker mit gebräuchlichen High-End Digitalknipsen mithalten kann, erscheint eine absichtliche Verschlechterung der Bilder absurd. Und natürlich hat man sich mit den Jahren an diesem Filterlook auch satt gesehen. Aber mittlerweile ist es ja schon doppelt Retro. 2010 hat schon was von guter, alter Zeit. Damals, als die Filterfotos auf dem iPhone so richtig hipp waren …

Tadaa

Nur so. Habe gerade meine alte Lieblingsfoto–App „tadaa“ wieder gefunden. Ist jetzt kompatibel mit iOS 11. 

tadaa via iPad